Auszeichnung mit dem Innovationspreis

Die zum Patent angemeldete Verschlusslösung soll Wein größtenteils mit einer „Glasdichtung“ abdichten. Dank der Außendichtung mit gasdichtem Syncor-Compound soll der Verschluss auch für längere Weinlagerung geeignet sein. Der „Glastwister“ kann bei allen gängigen BVS30/60 Flaschenmündungen verwendet werden. Das edle Produktdesign und das innen liegende Gewinde des „Glastwister-Verschlusses“ erhöht die Anmutung der Flaschenausstattung zusammen mit einer beliebig bedruckbaren Schrumpfkapsel. Der „Glastwister“ soll sich problemlos verarbeiten lassen und wird mit einem Anrollkopf angerollt. Der Glasteil der Dichtung besteht aus einem bruchsicheren Glas. Die gasdichte, dauerelastische Syncor-Compound Außendichtung gewährleistet einen dauerhaften Schließdruck auf die Glasdichtung. Diese hält die Glasdichtung fest und gibt ihr etwas Spielraum, um sich beim Anrollen optimal zu zentrieren. Ebenfalls soll durch die Außendichtung auch ein gutes Abdichtverhalten bei Mündungstoleranzen der Flaschen erreicht. Die Jury bewertet diese Innovation als deutlich weiterführend gegenüber dem aktuellen Stand, verweist aber darauf, dass der Verschluss bisher nur in Form von Prototypen existiert und noch nicht in der Praxis eingesetzt und untersucht werden konnte.

Quelle: Innovations-Magazin 2010 Intervitis Interfructa Deutscher Weinbauernverband e.V.

Tel.: +49 (0) 8086 - 93 12 45

Copyright © 2017 Syncor e.K..