Data privacy Policy

Sect. 1 General
 
We will process your personal data (e.g. title, name, address, e-mail address, phone number) solely in accordance with the provisions of the German data protection law and the data protection law of the European Union (EU). The following provisions will inform you, besides the information about the processing purposes, recipients, legal bases and storage periods, also about your rights and the controller for your data processing. This privacy policy applies only to our websites. If you are directed to other sites via links on our pages, please familiarise yourself with the respective use of your data there.
 
Sect. 2 Contact us
 
(1) Purpose of data processing
Your personal data you provide us by e-mail, contact form etc., will be processed to answer your inquiries. You are not obliged to provide us with your personal data but we would not be able to answer your inquiries sent by e-mail without your e-mail address.
(2) Legal basis 
a) If your explicit consent is given for the processing of your data, the legal ground for this processing is set out in Art. 6 (1) (a) of the GDPR.
b) If your personal data is processed for the purpose of contract performance, the legal ground for this processing is set out in Art. 6 (1) (b) of the GDPR.
c) The legal ground for all other cases (especially when using a contact form) is set out in Art. 6 (1) (f) of the GDPR.
You have the right to object at any time to the processing of data which was performed according to Article 6 (1)(f) of GDPR and which does not serve direct marketing for reasons arising from your particular situation.
In the case of direct marketing, however, you may object to the processing at any time without stating any reasons.
(3) Recipient categories
Our legitimate interest in data processing is to communicate with you in a timely manner and to answer your queries cost-effectively. If you provide us with your address, we reserve the right to use it for direct postal marketing. You can protect your interest in data protection by transferring of data efficiently (e.g. using a pseudonym).
(4) Recipient categories
Provider of hosting, service provider for direct marketing
(5) Duration of Storage
Your data will be deleted if it can be inferred from the circumstances that your queries or questions have been completely clarified.
However, if a contract is concluded, the data required by commercial and tax law will be retained by us for the periods as required by law, i.g. generally for ten years (cf. § 257 HGB, § 147 AO).
(6) Right of revocation
You have the right to revoke your consent for processing at any time in compliance with your consent.
 
Sect. 3 Information about cookies
 
(1) Purpose of data processing
This website uses technically necessary cookies. These are small text files that are stored in or by your Internet browser on your computer system. 
(2) Legal basis
The legal basis for such processing is set out in Article 6 (1) (f) of the GDPR.
(3) Legitimate interest
Our legitimate interest is the functionality of our website. The user data collected by technically necessary cookies are not used to create user profiles. This preserves your interest in data protection.
(4) Duration of Storage
The technically necessary cookies are usually deleted when the browser is closed. Persistent cookies have different validity period from a few minutes to several years.
(5) Right of objection
If you do not wish these cookies to be stored, please deactivate the use of cookies in your Internet browser. However, this may cause a functional limitation of our website. You can also delete persistent cookies at any time by changing your browser settings.
 
Sect. 4 Rights of the data subject
 
If your personal data is being processed, you are the ‘data subject’ in terms of GDPR and you have the following rights towards the controller:
 
1. Right of access by the data subject
 
You may ask the controller to confirm whether your personal data is processed.
In the case of such processing, you may request the following information from the controller:
(1) the purposes of the processing of the personal data;
(2) the categories of personal data concerned;
(3) the recipients or categories of recipient to whom the personal data have been or will be disclosed;
(4) the estimated period of time for which the personal data will be stored, or, if not possible, the criteria used to determine that period;
(5) the right to request from the controller to rectify or erase the personal data or the right to restrict the processing of personal data concerning the data subject or to object to such processing;
(6) the right to lodge a complaint with a supervisory authority;
(7) the right to all available information on the source of the data if the personal data are not collected from the data subject;
(8) the existence of automated decision-making, including profiling in accordance with Article 22 (1) and (4) of the GDPR and - at least in these cases - meaningful information for your about the logic involved, as well as the consequences and intended effects of such processing.
As a data subject, you have the right to be informed whether the personal data concerning you are transferred to a third country or to an international organisation. In this regard, you may request to be informed of the appropriate safeguards pursuant to Article 46 GDPR relating to the transfer.
 
2. Right to rectification
 
You have the right to have corrected and/or completed your personal data from the controller if your personal data processed is incorrect or incomplete. The controller has to make the correction without delay.
 
3. Right to restriction of processing
 
You have the right to obtain from the controller restriction of processing where one of the following applies:
(1) if you contest the accuracy of the personal data relating to you for a period of time that enables the controller to verify the accuracy of the personal data;
(2) the processing is unlawful and you refuse to erase the personal data and request the restriction of the use of the personal data instead;
(3) the controller no longer needs the personal data for the purposes of processing, but you need them to establish, exercise or defend legal claims; or
(4) if you have lodged an objection against the processing in accordance with Art. 21 (1) GDPR and it has not yet been determined whether the legitimate reasons of the controller outweigh your grounds.
Where processing of personal data relating to you has been restricted, such data may, with the exception of storage, only be processed with your consent or for the purpose of establishing, exercising or defending legal claims or for the protecting of the rights of another natural or legal person or for reasons of an important public interest of the Union or of a Member State.
If the restriction of processing has been restricted in accordance with the conditions mentioned above, you will be informed by the controller before the restriction of processing is lifted.
 
4. Right to erasure
 
a) Obligation regarding erasure
You have the right to obtain from the controller the erasure of your personal data immediately and the controller is obliged to erase this data without delay where one of the following reasons applies:
(1) the personal data are no longer necessary for the purposes for which they were collected or otherwise processed;
(2) you withdraw your consent on which the processing is based accordance to point (a) of Article 6 (1), or point (a) of Article 9 (2) GDPR and where there is no other legal ground for the processing;
(3) you submit an objection to the processing accordance to Article 21 (1) of the GDPR, and there are no legitimate reasons for the processing, or you lodge an objection against the processing accordance to Article 21 (2) of the GDPR;
(4) your personal data have been unlawfully processed;
(5) your personal data need to be erased for compliance with a legal obligation in Union or Member State law to which the controller is subject;
(6) your personal data have been collected in relation to the offer information society services referred to Article 8 (1);
 
b) Obligation to inform other controllers (third parties)
If the controller has made your personal data public and is obliged to erase them accordance to Article 17 (1) of the GDPR, he has to take reasonable steps, taking into account the available technology and the cost of implementation, including technical measures, to inform the controllers who process the personal data that you, as the person concerned, have requested the erasure of any links to, or copy or replication of those personal data.
 
c) Exceptions
The right to erasure does not apply to the extent that processing is necessary:
(1) for exercising the right of freedom of expression and information;
(2) for fulfilment of a legal obligation which requires processing by the law of the Union or of the Member States to which the controller is subject, or for the performance of a task carried out in the public interest or the exercise of official authority transferred to the controller;
(3) for reasons of public interest in the area of public health in accordance with points (h) and (i) of Article 9 (2) as well as Article 9 (3) of the GDPR;
(4) for archiving purposes in the public interest, scientific or historical research or for statistical purposes in accordance with Article 89 (1), insofar as the right referred to in paragraph 1 is likely to make it impossible or seriously impair the achievement of the objectives of such processing; or
(5) for the establishing, exercising or defending legal claims.
 
5. Notification obligation
 
If you have made use of your right to correct, erase or restrict the processing of your personal data, the controller is obliged to inform all recipients to whom the personal data have been disclosed of this correction or erasure of the data or limitation of the processing, unless this proves to be impossible or involves a disproportionate effort.
You have the right to be informed of these recipients by the controller.
 
6. Right to data portability
 
You have the right to receive the personal data relating to you which you have provided to the data controller, in a structured, commonly used and machine-readable format. In addition, you have the right to transmit this data to another controller without hindrance by the controller, who has been provided with the personal data, where:
(1) the processing is based on a consent in accordance with the point (a) of Article 6 (1) or point (a) of Article 9 (2) or on a contract in accordance with the point (b) of Article 6 (1); and
(2) the processing is carried out using automated means.
In exercising this right, you also have the right to have your personal data are transmitted directly from one controller to another, as far as this is technically feasible. Freedoms and rights of other persons may not be affected thereby.
The right to data portability is not applicable to the processing of personal data necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority given to the data controller.
 
7. Right to object
 
For reasons arising from your particular situation, you have the right to object at any time to processing of personal data concerning you, which is carried out based on point (e) or (f) of Article 6 (1); this also applies to profiling based on these provisions.
The controller will no longer process the personal data concerning you, unless the controller can prove that there are compelling legitimate grounds for the processing that outweigh your interests, rights and freedoms or the processing serves to establish, exercise or defend legal claims.
Where the personal data concerning you are processed for direct marketing purposes, you have the right to object at any time to processing of personal data concerning you for such marketing; this also applies to profiling, insofar as it is related to such direct marketing.
Where you object to the processing for the purposes of direct marketing, the personal data concerning you will no longer be processed for these purposes.
In the context of the use of information society services, and notwithstanding Directive 2002/58/EC, you have the possibility of exercising your right to object by automated means using technical specifications.
 
8. Right to withdraw the declaration of consent under Data Protection Act
 
You have the right to withdraw your declaration of consent under Data Protection Act at any time. The withdrawal of the consent does not affect the legality of the processing carried out on the basis of the consent until the withdrawal.
 
9. Automated individual decision-making, including profiling
 
You have the right not to be subject to a decision based solely on automated processing, including profiling, which has legal effect on you or which significantly impairs you in a similar manner.
This does not apply if the decision:
(1) is necessary for entering into, or performance of, a contract between you and a data controller;
(2) is authorised by Union or Member State law to which the controller is subject and which also lays down suitable measures to safeguard your rights and freedoms and legitimate interests; or
(3) is based on your explicit consent.
However, these decisions may not be based on special categories of personal data in accordance with Article 9 (1), unless point (a) or (g) of Article 9 (2) applies and appropriate measures to safeguard the rights and freedoms and your legitimate interests are in place.
Regarding the cases referred to in (1) and (3), the data controller has to take appropriate measures to safeguard the rights and freedoms and your legitimate interests, at least the right to obtain human intervention on the part of the data controller, to state his or her own position and to contest the decision.
 
10. Right to lodge a complaint with a supervisory authority
 
Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your habitual residence, place of work or place of the alleged infringement if you consider that the processing of your personal data infringes this Regulation.
The supervisory authority with which the complaint has been lodged is to inform the complainant on the progress and the outcome of the complaint including the possibility of judicial remedy accordance to Article 78.
 
Responsible for data processing:
Spritzguß Müller GmbH
Erlbachstraße 5
84428 Buchbach
Phone: +49(0)8086-93120
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
Contact details of our data protection officer:
Erlbachstraße 5
84428 Buchbach
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
 
Informationspflichten Bewerbungen (Email/Post)
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Bewerbung per Email oder Post. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller gmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um eine Bewerbung zu bearbeiten, die ein Angebot eines Arbeitsuchenden an einen Arbeitgeber in der Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst zur Begründung eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses darstellt. Diese wird vom Bewerber per Email oder per Post an das Unternehmen geschickt. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke von vorvertraglichen Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Bewerber nicht eingestellt werden kann. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter und Bewerber. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Bewerbung erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 6 Monaten. Nach Ablauf dieser Frist werden die für die Bewerbung erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss) 91522 Ansbach
 
Informationspflichten CRM System mit Warenwirtschaft
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei unserem CRM System mit Warenwirtschaft. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um eine Verwaltung von Kundendaten (auch ERP genannt) zu ermöglichen, bei der auch Warenbewegungen erfasst werden. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO bzw. zum Zwecke von vorvertraglichen Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass Waren und/oder Dienstleistung nicht geliefert bzw. nicht zeitnah geliefert werden können. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter, Interessenten und Kunden. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für das CRM System mit Warenwirtschaft erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist werden die für das CRM System mit Warenwirtschaft erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -Die Verarbeitung ist zur Geldentmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten elektronischer Zahlungsverkehr
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei elektronischem Zahlungsverkehr. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um gegebenenfalls noch beleghaft eingereichte Zahlungsaufträge, auf EDV-Medien zu erfassen und im Verrechnungsverkehr zwischen den Kreditinstituten im beleglosen Datenträgeraustauschverfahren abzuwickeln (Bargeldloser Zahlungsverkehr). Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses auf Grundlage des Artikel 88 Absatz 1 DS-GVO i.V.m. § 26 Absatz 1 BDSG-neu bzw. zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass die Zahlungen von offenen Forderungen, das Einziehen von Verbindlichkeiten nicht möglich ist. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter, Kunden, Geldinstitute und Steuerberater. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für den elektronischen Zahlungsverkehr erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist werden die für den elektronischen Zahlungsverkehr erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten Finanzbuchhaltung
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Finanzbuchhaltung. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um alle Zahlungsvorgänge und Bewertungen in einem Unternehmen zu erfassen. Als Bestandteil des betrieblichen Rechnungswesens bildet die Finanzbuchhaltung die Grundlage zur Erstellung von Gewinn- und Verlustrechnungen und von Bilanzen, aus denen der Wert des Unternehmens hervorgeht. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung einer rechtlichen Pflicht des Verantwortlichen auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass das Unternehmen gesetzliche Auflagen nicht erfüllen kann, was ggfs. zu Abmahnungen und Kündigungen von betroffenen Mitarbeitern führen. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter, Finanzamt, Geldinstitute, Steuerberater, Debitoren und Kreditoren. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Darüber hinaus übermitteln wir an einen Rechtsanwalt gegebenenfalls Informationen über offene Forderungen. Dies erfolgt, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, soweit es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der betrieblichen Interessen auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO.) (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betrieblich verpflichtenden Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Finanzbuchhaltung erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 10 Jahren. Wir bewahren die Daten die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig 10 Jahren) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. Im Anschluss werden die für die Finanzbuchhaltung erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten Gewinnspiele
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Gewinnspielen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um ein Angebot zur Teilnahme an einem Spiel zu ermöglichen, bei dem ein Preis ausgeschrieben ist, wenn das Spiel gewonnen wird. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zu Werbezwecken und auch nur dann, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO erteilt haben. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass eine Teilnahme an dem Gewinnspiel nicht ermöglicht wird. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter und Gewinnspielteilnehmer. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für das Gewinnspiel erhobenen Daten solange bis der Zweck erfüllt wurde, zu dem die Daten erhoben wurden, und nicht mehr erforderlich sind oder bis zum Ablauf der Frist von 10 Jahren. Ihr Daten werden auch gelöscht, wenn eine Speicherung unzulässig ist. Wir bewahren die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. Nach Ablauf dieser Frist werden die für die Meinungsumfragen erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -Die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflicht Kaufvertrag
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Geschäftsabschlüssen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Zahlungsdaten, bestellte Waren. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Wenn wir Ihnen Waren liefern, geben wir Ihre Daten an das beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit diese zur Lieferung benötigt werden. Wir übermitteln personenbezogene Daten zudem an Mitarbeiter, Kunden, Finanzamt, Steuerberater, Geldinstitute, zuständige Gericht, Inkasso. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Fristen bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig 10 Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. 4. Datenverarbeitung zu Werbezwecken Ihre Telefon- bzw. Mobilfunknummer und/oder Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten wir mit Ausnahme der Lieferankündigung nur für eigene Werbezwecke und auch nur dann, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO erteilt haben. Wenn Sie uns Ihre E-Mail.-Adresse zur Verfügung stellen, übersenden wir Ihnen zunächst einen Bestätigungslink. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um in den Newsletter-Verteiler aufgenommen zu werden. Ihre Einwilligungen können Sie jederzeit kostenfrei und für die jeweilige Verwendung gesondert widerrufen. Hierfür klicken Sie entweder auf „Abmelden“ am Ende jeder E-Mail oder senden uns eine kurze Nachricht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. 5. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 6. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten Kontaktdaten Geschäftspartner
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktdaten von Geschäftspartnern. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um Kontaktdaten von Geschäftspartnern wie Lieferanten und Interessenten zu sammeln, die in Kontaktordnern gespeichert werden, um langfristig angelegte, an ökonomischen Zielen ausgerichteten Interaktionen zwischen zwei Wirtschaftssubjekten zu erreichen, aus denen Geschäfte hervorgehen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages mit der betroffenen Person auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass Geschäftspartner nicht kontaktiert werden können. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für Kontaktdaten von Geschäftspartnern erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 10 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist werden die für Kontaktdaten von Geschäftspartnern erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten Mahnung
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Mahnung. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die geschuldete Leistung des Schuldners durch den Gläubiger zu fordern. Ist die Schuld fällig, kommt der Schuldner durch die erfolglose Mahnung in Schuldnerverzug gemäß § 286 BGB. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass offene Forderungen nicht eingetrieben werden können. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter, zuständige Gericht, Inkasso, Geldinstitute und Insolvenzverwalter. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Darüber hinaus übermitteln wir an einen Rechtsanwalt gegebenenfalls Informationen über offene Forderungen. Dies erfolgt, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, soweit es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der betrieblichen Interessen auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Mahnung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Fristen bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig 10 Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten Rechnungen
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Rechnung. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um ein Dokument zu erstellen, in dem ein Unternehmen seinen Kunden über das aufgrund eines Vertrages fällige Entgelt informiert. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass die Leistungen nicht abgerechnet werden. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter, Finanzamt, Inkasso, zuständige Gericht, Steuerberater. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Darüber hinaus übermitteln wir an einen Rechtsanwalt gegebenenfalls Informationen über offene Forderungen. Dies erfolgt, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, soweit es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der betrieblichen Interessen auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Rechnung erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 10 Jahren. Wir bewahren die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. Nach Ablauf dieser Frist werden die für die Rechnung erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
 
Informationspflichten Reklamationen
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Reklamation. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer. 1. Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist Spritzguß Müller GmbH, Erlbachstraße 5, Tel.: +49 (0) 8086-93120, Fax: +49 (0) 8086-931245, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Spritzguß Müller GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar. 2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen (1) Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um eine mündliche oder schriftliche ausgedrückte Unzufriedenheit mit einem Produkt oder einer Dienstleistung von internen wie externen Kunden zu behandeln. Ursache können tatsächliche Mängel oder auch Missverständnisse oder unrealistische Erwartungen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO und zum Zwecke der Erfüllung einer rechtlichen Pflicht des Verantwortlichen auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass die Raklamation nicht abgewickelt werden kann. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter, Kunden sowie ggf. an Versicherungen. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum, um Ihre Daten zu verarbeiten. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Darüber hinaus übermitteln wir an einen Rechtsanwalt gegebenenfalls Informationen von der Reklamation. Dies erfolgt, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, soweit es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der betrieblichen Interessen auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO. (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. 3. Dauer der Datenspeicherung Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Reklamation erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 10 Jahren. Wir bewahren die Daten die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig 10 Jahren) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. Im Anschluss werden die für die Reklamation erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. 4. Ihre Datenschutzrechte Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, -es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder -die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. 5. Kontakt Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter www.spritzguss-mueller.de einsehbar ist. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach

 

 

Tel.: +49 (0) 8086 - 9312 45         Directions | Imprint | Data Protection        E-Mail: info@syncor.de         Mobile Layout

Copyright © 2018 Syncor e.K..